Fachschaftsrat 2

This post is also available in: deDeutsch enEnglish (Englisch)

Ihr wollt detaillierte Infos zu den Wahlen oder fragt euch, wofür euer Fachschaftsrat zuständig ist? Klickt hier

Ihr fragt euch, was denn jetzt bei der Wahl herauskam und wer jetzt im FSR 2 ist? Dann klickt hier.

 

Kandidat*innen

  • Richard Neubert
  • Steven Knerr
  • Clemens Rogoll
  • Russi Russev Petkov
  • Hagen Fiebig
  • Wiebke Hadwich
  • Teres Pietschner
  • Tobias Israel
  • Lisa Janz

 

 

Liebe Leser,

ich danke Ihnen, dass ich bereits zwei Legislaturen die Möglichkeit hatte, mich in meinem Fachschaftsrat für euch einzusetzen. Allen, die letztes Jahr mich noch nicht wählen konnten, weil sie noch mit Abitur oder sonstigen Lappalien beschäftigt waren, möchte ich sagen, dass ich auch das dritte Jahr gewissenhaft und energisch in meiner Position arbeiten werde. Eigentlich wollte ich nicht nochmal kandidieren, aber ich glaube, dass jeder von uns guten Freunden zur Seite steht, wenn diese Unterstützung brauchen. Genau deswegen werde ich in der nächsten Legislatur alles daran setzen, dass einerseits gediente FSRler mit gutem Gewissen in den Ruhestand gehen und junge und frische Leute mit gutem Rüstzeug eine neue Ära einleiten können.

Dies ist mein Ziel, für dessen Erreichen ich nicht zuletzt auch Ihre Stimme brauche, aber bitte nicht zu viele, sonst muss ich nur wieder einen ausgeben und alle wissen, wo soetwas endet.
Also machen Sie Ihr Kreuz, auf das der Wahloscar auch weiterhin unsere Vitrine schmückt.

Vielen Dank

Richard Neubert

 

 

Hallo!

Ich hab‘ zwar keine Ahnung, was man in so eine Vorstellung schreibt, aber wurde sehr freundlich darum „gebeten“ eine zu schreiben. Also geb‘ ich mal mein bestes (was ehrlich gesagt nicht viel ist).

Mein Name ist  Steven, studiere im 4. Semester Chemie, spiele Fußball und gehe ab und zu sogar mal an die frische Luft. Ihr erkennt mich an der Größe und den kurzen Hosen zu jeder Jahreszeit. Und nein, das ist nicht kalt.

Ich bin immer sehr motiviert, wenn es um die Belange Anderer geht und versuche stets zu helfen. Ich denke vor allem deshalb wurde ich darum gebeten, meine Arbeit im FSR fortzusetzen und nicht, weil meinen Posten (Büro und Technik) ansonsten niemand machen möchte.

 

 

 

Hallo Fak 2,

die Fragen hier sind anscheinend nun „1. Wer bin ich?“, „2. Was will ich hier?“ und „3. Warum eigentlich ich?“.

Ich bin vielleicht nicht der beste Erklärbär und habe auch nicht auf jede Frage eine Antwort, aber Fragen sind nunmal zum beantworten da, also nehme ich mich auch dieser an:

  1. Die Frage die man bei jeder Klausur, jedem Formular und nicht zu vergessen vom Postboten gestellt bekommt. Also werd ich auch hier auf ähnliche Weise antworten.

Ich bin Clemens Rogoll, studiere im 6. Semester Chemie, bin derzeit sesshaft in Freiberg und bin seit zwei Jahren im Fachschaftsrat.

  1. Nun mein Name steht hier, damit du mich in den Fachschaftsrat wählst! Ich kann dich zwar nicht durch die Klausuren schubsen, aber ich kann mein bestes tun, um das Leben ringsrum etwas leichter und fröhlicher zu gestalten.
  2. Ich habe bereits einige Erfahrungen im FSR und möchte in diesem weiterhin die Männerquote hochhalten.

So nun habe ich genug geredet, jetzt bist du dran also geh wählen!

Glück Auf!

Clemens

 

 

Servus!

Mein Name ist Russi Petkov und ich studiere momentan Chemie im 2. Semester.

Bereits seit Beginn meines Studiums besuche ich regelmäßig die Sitzungen unseres FSR und beteilige mich auch an zahlreichen Veranstaltungen, da mir dies Spaß und Freude bereitet.

Um das ganze offiziell zu machen und mir mehr Möglichkeiten zu geben, die studentischen Interessen vertreten zu können, möchte ich mich dieses Jahr für unseren Fachschaftsrat aufstellen lassen.

Ich bitte euch um eure Unterstützung für die Zukunft des FSR 2 !

Ich freue mich schon auf das Amt und verbleibe mit einem kräftigen GLÜCK AUF,

Euer Russi!

 

 

 

 

Hallo zusammen,

ich bin Hagen, studiere im 2. Semester Chemie auf Diplom und kandidiere hiermit auch für den Fachschaftsrat der Fakultät 2. Ich habe bisher als freies Mitglied im FSR mitgewirkt, denn es ist mir wichtig das Studentenleben aktiv mitzugestalten und für alle das Beste herauszuholen.

Neben dem Studium und der FSR-Arbeit mache ich am liebsten Musik.

Da Aufmerksamkeitsspannen angeblich immer kürzer werden, halte ich mich kurz:
Kopf hoch, geht wählen, denn wer nicht wählt darf hinterher auch nicht meckern, und Glück Auf!

 

 

 

 

 

Mein Name ist Wiebke und ich studiere im 2. Semester Chemie. Planen, organisieren und anpacken, wenn`s was zu tun gibt, kann ich gut. Texte schreiben eher weniger, aber das ist jetzt eure Sorge. Deshalb belasse ich es auch dabei. Denn wie wir alle wissen, sind Taten oft wichtiger als Worte.

Auf eine gute Wahlbeteiligung! Ich freue mich über jede Stimme und hoffe, in der nächsten Legislatur im FSR viel zu tun zu haben.

 

 

 

 

 

 

 

Hallo liebe Leser,

ich bin Teres und studiere im 6. Semester Chemie. In der letzten Legislatur habe ich den Vorsitz des FSR 2 übernommen und nach einem Jahr fühle ich mich irgendwie auch noch nicht bereit, ihn wieder abzugeben. Ich habe Freude daran gefunden, mich mit meinen Mitstreitern für die Studenten unserer Fakultät zu engagieren. Deshalb würde ich mich über deine Stimme freuen, auch wenn ich damit riskiere, eine Runde ausgeben zu müssen, wenn es zu viele werden.

Dem Wahloscar gefällt es übrigens sehr gut im Winklerbau 😉 Also geht fleißig wählen!

 

 

 

Mein Name ist Tobias Israel. Ich studiere Chemie auf Diplom im zweiten Semester. Ich möchte dem Fachschaftsrat beitreten, weil es mich interessiert Veranstaltungen zu organisieren und zu managen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Name ist Lisa Janz und ich studiere Chemie im zweiten Semester. Ich würde in der nächsten Legislatur sehr gerne dem FSR der Fakultät 2 beitreten, weil ich Lust habe, mich zu engagieren und dafür gerne mit anderen Menschen zusammenarbeite. Der FSR ist eine super Chance den Studenten unserer Fakultät zu helfen und unseren Studentenalltag mit ein paar coolen Veranstaltungen ein wenig aufzupeppen. Ich finde es wichtig, dass wir Studenten uns gegenseitig unterstützen und wir so das Beste aus unserem Studium herausholen können, sowohl in der Uni als auch in unserer Freizeit. Als Mitglied des Fachschaftsrates würde ich dazu gerne meinen Beitrag leisten.