Gefeiert für den guten Zweck

Wer erinnert sich noch an den Fachschaftsabend mit dem Motto „Sherlock Holmes – auf der Spur der Elemente“?

Ja, genau der Fachschaftsabend der Fakultät 2 aus dem Jahr 2017. Das war nicht nur eine gelungene Expermentalvorlesung mit Schauspiel und ein rauschendes Fest – nein, der Gewinn kommt jetzt auch gemeinnützigen Projekten zu Gute.

Der Jahrgang 2017 der Fakultät hat sich einstimmig dafür entschieden, die Einnahmen des Abends für den guten Zweck zu spenden. Empfänger der Spenden sind das Kretzschmarstift der Diakonie Freiberg, die Freiberger Tafel, getragen von der caritas, und der hiesige Tierpark. Die Spenden können hoffentlich einen Beitrag zum geplanten Sinnesgarten der Diakonie und zu den Benzinkosten der Tafel leisten.

Ihr wollt euch auch gerne für den guten Zweck einsetzen? Natürlich sind Vereine und Einrichtungen, wie die genannten, immer auf Spenden angewiesen, da sie von Bund, Land und Kommune nur teilweise unterstützt werden. Verständlicherweise verfügt allerdings nicht jeder Studierende über ein ausreichendes Budget, aber häufig ist auch ehrenamtliche Arbeit eine große Hilfe. Gerade das Kretzschmarstift, eine Einrichtung zur Betreuung von Menschen mit Behinderung, und die Tafel haben schon Erfahrung mit der Unterstützung durch Studierende. Informieren könnt ihr euch auf deren Internetpräsenzen und bei Interesse einfach an die Kontakt-E-Mailadresse schreiben. So wurden auch die Spendenübergaben des Jahrgangs organisiert.

Insgesamt wurden über 1100€ gespendet und Kontakte mit engagierten und wirklich inspirierenden Personen geknüpft, die mit viel Leidenschaft an ihren jeweiligen Projekten arbeiten.

Zu Besuch beim Kretzschmarstift Freiberg
Spendenübergabe bei der Freiberger Tafel
Tierpark Freiberg
Spendenübergabe im Tierpark

Schreibe einen Kommentar