StuRa Freiberg

Deine Studentenvertretung

10. April 2017

Newsletter zur StuRa-Sitzung vom 06.04.2017

Verfasst von Elena

Hallo liebe Leute,

der StuRa startet ins neue Semester und nicht nur uns hat die Ambition gepackt, auch einige Studierende haben sich überlegt, zum neuen Semester etwas zu wagen: Auf der letzten Sitzung wurden uns zwei zu gründende Arbeitsgemeinschaften vorgestellt. Eine AG diskutiert die aktuelle Politik und die andere trainiert als studentische Grubenwehr. Klingt doch interessant, oder?

AG Grubenwehr

Lukas Manthey und Johannes Drees kamen zu uns in die Sitzung mit dem ambitionierten Anliegen die ersten studentische Grubenwehr Europas zu gründen. Eine Grubenwehr wird unter Tage eingesetzt, „wenn es zu besonderen Ereignissen kommt, die nur mit besonderer Ausrüstung oder Erfahrung gelöst werden können. Dazu gehören z.B. Ereignisse wie ein Feuer unter Tage, die Rettung von Menschen, Spezialarbeiten“ so Manthey. Nachdem sie im Studium das Modul „Sicherheit und Rettungswerke“ besucht hatten, kamen sie auf die Idee, auch außerhalb des Curriculums aktiv zu werden.

In einer Arbeitsgemeinschaft möchten sie Interessierte aller Fakultäten zusammenbringen und dabei einerseits Wissen vermitteln und Rettungsszenarien erlernen, andererseits auch gemeinsam Sport treiben und in der Gruppe besondere Bergbauorte in Freiberg anlaufen. Zusammen mit dem Aufbau der AG wird auch der Schulterschluss zu regionale Unternehmen im Bergbau gesucht, zur Vernetzung der Grubenwehren und zur Vergrößerung des Wissensschatzes.

Die Arbeitsgemeinschaft in spe will besonders Bergbauer, Sanitäter und Feuerwehrleute ansprechen, aber auch ohne Erfahrung bist du gern gesehen.

AG Politikwolke

Eine weitere Arbeitsgemeinschaft in spe wurde auf unserer Sitzung von Stefan Schölzel vorgestellt: Die AG Politikwolke hat sich zum Ziel gesetzt, das emotional aufgeladene Thema Politik sachlich aufzuarbeiten. Dabei möchten die Mitglieder die aktuelle Bundespolitik objektiv evaluieren, verschiedene wissenschaftliche Quellen konsultieren und die zusammengefassten Informationen auf einer Webseite veröffentlichen. Hier wird Politik unter ein wissenschaftliches Brennglas gelegt.
Dabei will die Arbeitsgemeinschaft ganz ausdrücklich keine politische Richtung einschlagen, nur Wissen um politische Vorgänge vermitteln. Ein Ziel, ganz nach der Aufgabe der Studentenschaft in §24 (3) Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz: „Förderung der politischen Bildung und des staatsbürgerlichen Verantwortungsbewusstseins der Studenten“.

Grundordnung wird geändert

Alles neu macht der Mai? Eine Novellierung der Grundordnung unsere Universität ist in diesem Jahr ein großes Vorhaben. Der erweiterte Senat beschäftigt sich in seiner Sitzung im Mai mit der Änderung der Grundordnung, dazu findet im Vorfeld ein Vernetzungstreffen der studentischen Senatoren zur Vorbereitung und zum Austausch statt. Wir laden alle Studierende ein, mit uns am 18. April um 18 Uhr im Blauen Salon zu diskutieren.

Semesterticket

Immer wieder tauchen Personen bei uns im Büro auf: es sollte endlich ein Semesterticket für alle Studierende geben, andere kommen und sind froh, dass es kein Semesterticket gibt, welches die Studierenden unnötig belasten würde. Wenn es darum geht, studentische Gelder für studentische Mobilität auszugeben, besteht auf keinen Fall Einigkeit.
Wir sind jetzt jedoch im Studentenrat überein gekommen, die Verhandlungen zum Semesterticket mit dem Verkehrsverbund Mittelsachsen wieder aufzunehmen. In diesem Anlauf soll sich das Mobilitätsgebiet von Freiberg bis nach Chemnitz und Dresden erstrecken. Es soll nun Gespräche zum Vertrag geben, auch über den Preis eines solchen Tickets. Schlussendlich entscheidet jedoch immer noch die Studierendenschaft in einer Urwahl, ob ein Semesterticket gewünscht wird.

Bei der letzten Abstimmung im Jahr 2013 beteiligten sich 61,37% der Studierenden an der Wahl und lehnten die Einführung eines Semestertickets mit großer Mehrheit ab. Weitere Informationen zur Wahl 2013 und den damals angebrachten Argumenten findest du hier: https://www.stura.tu-freiberg.de/semesterticket/

Veranstaltungsticker:

Damit uns in Freiberg ganz und gar nicht langweilig wird, hier die Veranstaltungsübersicht:

11.04 Ringvorlesung und Ausstellung der AG Umwelt: Bedingungsloses Grundeinkommen

Ab dem 11. April  wird die AG Umwelt in der Neuen Mensa eine Ausstellung zum „Bedingungslosen Grundeinkommen“ eröffnen. Insgesamt 25 Plakate informieren bis zum 30. April über das Anliegen.

Die AG Umwelt hat an diesem Abend auch einen Redner eingeladen: „Zur Eröffnung der Ausstellung ist es uns und Attac-Dresden gelungen mit Werner Rätz einen der größten Verfechter des „Bedingungslosen Grundeinkommens“ für einen Vortrag nach Freiberg zu hohlen. Der Bonner hat bereits mehrfach zur Thematik publiziert und ist Attac-Mitbegründer. Der Vortrag wird am 11. April um 19:45 Uhr im Konferenzraum der Neuen Mensa stattfinden.“

11.04 Molekulare Küche

Der FSR5 lädt euch nächste Woche Dienstag zur Experimentalvorlesung ‚Molekularküche‘ ins Haus Metallkunde ein. Letzten Mai war Frau Prof. Joseph schon beim StuRa zu Gast und hat in ihrer Molekularküche grün-rosafarbenen Nachtisch zubereitet. Die Veranstaltung lohnt auf jeden Fall den Besuch. Mehr Infos findet ihr auf der FSR-Homepage.
Und wie es bei uns im Mai letzten Jahres aussah, kannst du hier nachschauen: https://www.stura.tu-freiberg.de/2016-05-21-molekulare-kueche-mit-barabend-im-barbarakeller/

15.04 „Paint the Easteregg“
I’ll give you three guesses, what the guys and girls of AKAS are up to with their event: on april 15 from 4 to 7 p.m. you can design and paint your own eastereggs in Begegnungsraum. You do not necessarily need artistic abilities to participate, abstract painting, too, is highly esteemed.

20.04 Cocktailabend mit Prof. Fieback

Wie wird mein Bier schnell kalt? Eine wichtige lebenspraktische Frage, der Professor Fieback am 20. April ab 20:15 Uhr im Rahmen des Cocktailabends im EAC nachgehen wird. Passend zum Abend hat der EAC eine Super-Sonder-Spezial-Cocktailkarte aufgesetzt. Vorbeikommen lohnt sich.

21.04.2017 International Cinema – „1+1+1 Idiots“ in collaboration with AKAS
Welcome back to the series „International Cinema“, where the students‘ council is screening movies in English. This semester starts with an indian comedy about two friends trying to reunite with their long lost collegian. If you do the math, you might even know the title of the film, which has to stay secret due to license terms. Come round at 8 p.m. at EAC Freiberg!

21.-22. April Gremienworkshop

Für alle Gremieninteressierte bieten wir ein Gremien-Workshop am 21. und 22. April an. An den zwei Tagen geht um die Themen: Aufgaben der Gremien bei Studienangelegenheiten, das sächsische Hochschulfreiheitsgesetz, den Bologna-Prozess und die Rechte und Möglichkeiten für Studierende, sich in die studentische Selbstverwaltung einzubringen. Die Anmeldung ist möglich unter: https://www.stura.tu-freiberg.de/gremienworkshop/

 

27.-30. April: Competitive Dota 2
Das neue Semester hat begonnen und auch im competitive Dota 2 startet das erste Major des Jahres. Vom 27.04 bis zum 30.04 wird im Babarakeller wieder Live das Mainevent geschaut. Genau Zeiten stehen dann in der Unirundmail. Es gibt Getränke zum kleinen Preis und etwas Knabberei. Gern kann auch eigenes mitgebracht werden.

Dir eine entspannte Frühlingswoche und bis bald!

Elena