StuRa Freiberg

Deine Studentenvertretung

20. Februar 2015

Newsletter zur StuRa Sitzung vom 19.02.2015

Verfasst von admin

Horrido!

Auf der Jagd nach guten Noten oder wenigstens bestandenen Prüfungen pirschen wir uns durch die Prüfungszeit. Unsere Sitzung startete entsprechend schon etwas eher (18 Uhr) und nach knapp zwei Stunden war sie auch schon Geschichte.

Worum ging’s also?

Seit einigen Wochen heischen die hellgrünen Wahlausschreibungen um eure Aufmerksamkeit. Unsere Fachschaftsräte werden neu besetzt – am 05.05.2015 und am 06.05.2015 wählen wir im Agricolasaal der Bibliothek unsere zukünftigen Vertreter*innen. Im Anschluss an die konstituierenden Sitzungen der FSRs wird auch der StuRa neu zusammengesetzt.
Kurz vor Ablauf der Einreichfrist für eure Wahlvorschläge am 16.04.2015 organisieren wir zwei Infoveranstaltungen zur Arbeit der Fachschaftsräte und des Studentenrates – vormerken solltet ihr euch Sonntag den 12.04.2015 und Mittwoch den 15.04.2015.
Sonntag – warum gerade Sonntag? Weil nur Sonntag Tatort kommt… Zur letzten Wahl hatten wir abhängig von der Wahlbeteiligung versprochen, verschiedene Veranstaltungen zu organisieren. Bis jetzt ist uns noch nicht klar, warum wir die Wahlbeteiligung noch nicht veröffentlichen dürfen aber immerhin so viel:  fürs Lasertag hat’s nicht gereichet, für den Tatortabend mit Freigetränken schon – den gibt es nun am 12.04.2015 im Barbarakeller.
Fast alle Infos zu den Wahlen findet ihr auf unserer Homepage unter FSR-Wahlen.

ProRatSimon Liebing und Kateryna Zharan, beide Mitglieder*innen im Promovierendenrat, sprachen mit uns über die zukünftige Zusammenarbeit zwischen ProRat und StuRa und über aktuelle Tätigkeitsfelder unserer Promovierendenvertretung. Oben auf der Agenda stehen unter anderem die neue Promotionsordnung unserer Universität und die Vertragslaufzeiten von Promovierenden (über 30% der Verträge haben weniger als 6 Monate Laufzeit). Zusätzlich organisiert der ProRat jährlich ein Herbstfest und regelmäßige Mittagsrunden auf denen man zwanglos seine Fragen zur Promotion loswerden und auch mal in die Arbeit des Promovierendenrates reinschnuppern kann. Termine und Infos findet ihr entweder auf der Uni-Webseite oder auf Facebook.

Auf dem letzten Gremienkonvent wurde vorgeschlagen, das Konzept zu überdenken. Die Teilnehmer*innen am Konvent sollen sich nach einer Art Anfangsplenum in kleinen Arbeitskreisen zusammenfinden, um entstandene Ideen, Probleme oder Konzepte sofort zu diskutieren. Abschließend sollen die Ergebnisse der Kleingruppen in einem kurzen Abschlussplenum vorgestellt werden. Um ausreichend Zeit für die Diskussionen zu lassen, soll der Gremienkonvent bei entsprechend langer Tagesordnung in Zukunft an einem Wochenende abgehalten werden, so dass an beiden Tagen gearbeitet werden kann. Konkret heißt das für den kommenden Konvent, dass er am letzten Maiwochenende, 30.05. und 31.05.2015, stattfinden soll. Neben der Auswertung der Studententage steht an beiden Tagen auch die Bekanntmachung mit den anderen, neu gewählten Gremienvertretern im Vordergrund.
Unklar ist noch der Ort für die Austragung des Konventes: diskutiert wurde, in Freiberg zu bleiben, um Zeit und Kosten zu sparen. Ein anderer Vorschlag sah vor, für das Wochenende weg zu fahren, um ein ablenkungsfreieres und ungestörteres Arbeiten zu ermöglichen. Wie ist eure Meinung dazu? Schließlich wäre es ja auch eurer Geld, von dem eure Vertreter*innen dann wegfahren würden.

Unbenannt-1Für die 2. Sitzung des LandessprecherInnenrates am 28.02.2015 in Leipzig haben wir Marc Stolz‘ Stimme auf Felix Hallfarth übertragen, da Marc leider verhindert ist. Ziel der Sitzung soll es sein, den LSR für die kommende Amtsperiode ab April 2015 fit zu machen; das heißt Wahlämter werden neu ausgeschrieben, die Finanzvereinbarung zur ersten Lesung gegeben, …
Alle Infos zum Treffen sowie die Tagesordnung findet ihr auf der Webseite der KSS.

Abschließend ging es im TOP „Sonstiges“ noch um einige Termine und Bekanntmachungen:

  • Am 26.02.2015 stellt der SUTTON Verlag seinen historischen Bildband „Sächsische Berg- und Hüttenleute in ihrer Arbeitswelt“ ab 18 Uhr in der Lampadius-Klause vor.
  • Bis Ende der 10. Kalenderwoche, also bis 06.03.2015, nehmen wir im Büro an der Bibliothek noch Kleiderspenden für Asylsuchende entgegen und übergeben diese dann an das DRK.
    • Am 06.03.2015 wird das Jubiläumsjahr feierlich eingeleitet und im Anschluss das „Historicum“ eröffnet. Eine Teilnahme ist leider nur auf Einladung möglich – aber vielleicht kennt ihr ja jemanden, der eine hat und nicht hingehen will 😉
  • Die nächste StuRa-Sitzung findet am 05.03.2015 statt. Achtung: Start ist schon 14.30 Uhr.

Die Sitzung war schon fast vorbei, da verteilte unser Finanzer einen Haushaltsentwurf für das kommende Haushaltsjahr. In diesem Entwurf wurden zunächst die Wünsche aller Arbeitsgemeinschaften, Referate, Studentenclubs, usw. ohne Kürzungen aufgenommen. Unglücklicherweise liegen damit unsere Ausgaben etwa 7.000€ über den Einnahmen. In der Zeit bis zur nächsten Sitzung machen wir uns nun Gedanken, wie wir die 7.000€ einsparen können. (Edit: nach Neuberechnung des Kontostandes sogar über 10000€)
Eine alternative Idee sah vor, dass wir einfach unsere eigenen Schatzbriefe entwerfen und ausstellen. Bei der Uni scheint das ja super zu klappen 😉

Bis bald,

Daniel