StuRa Freiberg

Deine Studentenvertretung

29. Mai 2015

Newsletter zur StuRa Sitzung vom 28.5.2015

Verfasst von Daniel Irmer

Heureka!

Der neue StuRa, er ist gefunden. Die erste Sitzung nach der Konstituierenden begann mit einem kleinen Fotoshooting (Vollzähliger StuRa!). Danach kehrten wir zum Tagesgeschäft zurück.

Als erstes stellte der FSR 5 seine Veranstaltung KaWuM (Konferenz aller Werkstoff- und  Materialwissenschaftlichen Studiengänge), eine Bundesfachschaftentagung des Bereichs MatWerk, vor und bat um finanzielle Hilfe bzw. Haftung des StuRa. Komplizierte Sache mit diesen Finanzmitteln, vor allem da noch Bundesmittel beantragt werden sollen. Das Orga-Team erreicht ihr bei Fragen unter kawum@stura.tu-freiberg.de.

Außerdem wird sich der

Weiterlesen…


24. April 2015

Newsletter zur StuRa Sitzung vom 23.04.2015

Verfasst von Daniel Irmer

Grüezi,

Es geht ein Geist in unserer Uni herum, die Rektorwahl. Diese findet am 3.6.2015 statt. Mehr dazu findet ihr in einem gesonderten Beitrag.

In der heutigen Sitzung waren wieder einige Gäste anwesend, unter anderem die AG Umwelt. Diese würden gerne eine Aktion gegen TTIP und CETA durchführen und werden dabei vom StuRa unterstützt. In Kürze wird es auch einen Bericht dazu geben, welche Punkte der Abkommen aus Sicht der Studierenden besonders kritisch zu sehen sind. Bundesweit sind verschiedenste Verbände und

Weiterlesen…


17. April 2015

Newsletter zur StuRa Sitzung vom 16.04.2015

Verfasst von Linus Walter

Aloha!!

Hawaiianisch ist der Gruß, der im Adressaten eine Assoziation mit guter Stimmung und Urlaubsfeeling hervorruft. Jedoch muss man nicht immer so weit reisen, um gutes Wetter und noch bessere Laune erlebbar zu machen. Der am vergangenen Dienstag veranstaltete Sporttag ist ein vortreffliches Beispiel für das große Potential von lokalen Univeranstaltungen, bei denen Teamgeist und Euphorie im Wechselspiel mit Sonnen-schein zu einem großartigen Zusammengehörigkeitsgefühl verhelfen können. Leider war die Zahl der Teilnehmenden vergleichsweise gering, was sich möglicherweise mit den Unzulänglichkeiten des

Weiterlesen…