Wir über uns

This post is also available in: Deutsch English (Englisch)

 

 

Vorsitzender Maximilian Schwabe
Sprecher Kay Hager
Finanzverantwortliche
  1. Elisabeth Täschner
  2. Joleen Schubert

weitere Mitglieder Johannes Neidel, Dirk Damaschke, Gerd Gehrisch, Benjamin Hartmann, Matthias Kemter, Quentin Sandhöfner, Fabian Kaulfuß, Iris Cramer, Shayak Majumder, Ibrahim Ammar

 

Mitglieder des Studierendenrates

Fakultät 1

Johannes Neidel
Johannes Neidel
Referatsleitung Öffentlichkeitsarbeit
(Geotechnik und Bergbau)

Maximilian Schwabe

Maximilian Schwabe
Vorsitzender
(Angewandte Mathematik)

Kay Hager
Sprecher
(Angewandte Informatik)

Fakultät 2

Gerd Gehrisch
Referatsleitung Technik
(Chemie)
Dirk Damaschke
Referatsleitung Studium/Bildung
(Chemie)
Porträt von Lukas Eichinger
DU?

(nicht besetzt)

Fakultät 3

Elisabeth Täschner

Elisabeth Täschner
1. Finanzverantwortliche
(Geologie/Mineralogie)

Benjamin Hartmann

(Geologie/Mineralogie)

Matthias Kemter

(Geoinformatik und Geophysik)

Fakultät 4

DU?

(nicht besetzt)

DU?

(nicht besetzt)

Quentin Sandhöfner
Referatsleitung Kultur/Sport 
(Keramik-Glas-und Baustofftechnik)

Fakultät 5

Fabian Kaulfuß

Fabian Kaulfuß
Referatsleitung Hochschulpolitik
(Geotechnik und Bergbau)

Shayak Majumder
Referatsleitung Internationales und Soziales
(Groundwater Management)
Iris Cramer

(WWT)

Fakultät 6

Joleen Schubert
2. Finanzverantwortliche
(BBL)

Ibrahim Ammar

(Wirtschaftingenieurwesen)
DU?

(nicht besetzt)

Festangestellte Mitarbeiter

 

Carina Hänig
Sekretärin

Freie Mitarbeiter

Neben den gewählten Mitgliedern wird der StuRa von einer Vielzahl an freien Mitarbeitern unterstützt. Ohne diese tatkräftige Hilfe wären viele der Projekte, die wir organisieren, in dieser Form nicht durchführbar.

Shubham SharmaSören Wobst

Shubham Sharma

BBK- und Verleihverantwortliche


Der StuRa, oder Studierendenrat, ist die ehrenamtliche Studierendenvertretung der TU Freiberg, repräsentiert also alle Studierenden der Universität. Er vereint legislative und exekutive Funktionen, die an vielen deutschen Hochschulen von dem Studienparlament (StuPa) und dem Allgemeinen Studentenausschuss (AStA) übernommen werden, in einem Gremium.

Der StuRa bildet sich aus maximal 3 Studierenden jeder Fakultät, die durch die Fachschaftsräte (FSRs) entsendet werden. Er besteht demnach aus höchstens 18 stimmberechtigten Personen.

Ähnlich wie in AStAs an anderen deutschen Hochschulen bilden die Mitglieder des StuRa verschiedene Referate, in denen sie sich um bestimmte Aufgabenfelder kümmern, sowie einen Vorstand, bestehend aus dem Vorsitzenden, dem Sprecher, dem Finanzverantwortlichen und dessen Stellvertreter.

Der Studierendenrat verfügt über die finanziellen Mittel der Studierendenschaft und seine Beschlüsse sind verbindlich für diese. Pro Semester erhält der StuRa von jedem Studierenden aus der verfassten Studierendenschaft 7€ zur Erledigung der Aufgaben. Damit werden beispielsweise sportliche oder kulturelle Veranstaltungen gefördert, aber auch Arbeitsgemeinschaften und Initiativen unterstützt. Weiterhin erhält jeder Fachschaftsrat sein eigenes Budget, welches von der Zahl der Studierenden an der jeweiligen Fakultät abhängt.

Gleichzeitig ist der Studierendenrat Ansprechpartner bei Problemen im Studium und unterstützt Studierende beispielsweise in Sachen BAföG oder beantwortet Fragen zum Prüfungsrecht. Zusätzlich kümmert sich das Gremium um alle Belange der Studierenden, die nicht auf Fakultätsebene geklärt werden können.


Mehr Informationen über die Gremien der Universität findet ihr in unserem Gremienguide.